Häufig gestellte Fragen

1. Wieso das Übersetzungsbüro übersetzungsbüro wählen?

Abschlüsse, Arbeitserfahrung, Auslandsaufenthalte. Die Mitarbeiter des firma Übersetzungsbüros verfügen über universitäre Fachübersetzungs- und/oder Dolmetscherausbildung (aber auch über weitere Abschlüsse und Arbeitserfahrungen), jahrzehntelange Arbeitserfahrung sowie Aufenthalt am Sprachgebiet. Wir bilden eine gemeinsame Arbeitsplattform, bauen unsere gemeinsame Terminologie-Datenbank auf, und korrigieren einander nach dem Vier-Augen-Prinzip.

Dank der familiären Atmosphäre unseres Übersetzungsbüros erfährt jede Kunde persönliche Zuwendung; Freundlichkeit ist in dieser kompetitiven Branche eine der Schlüssel zum Erfolg. Viele Kunden heben unsere präzise Arbeit hervor.

2. Auf welchen Sprachen wird gearbeitet?

Wir übernehmen Übersetzung, Lektorierung und Medienübersetzung auf Ungarisch, Deutsch und Englisch.

Ausserdem übernehmen wir Dolmetschen, Fremdenführung und Copywriting auf Ungarisch und Deutsch.

3. Wo sind diese Beglaubigungen gültig?

Sowohl die mit Klausel versehene gedruckte als auch die e-beglaubigte Dokumente wurden bis dato von allen österreichischen, deutschen Behörden, Ämtern und Gerichten akzeptiert, noch nie abgelehnt oder ihr Inhalt angezweifelt. Elektronisch signierte (e-beglaubigte) Privaturkunden mit Beweiskraft besitzen die gleiche Rechtswirkung wie händisch unterschriebene, abgestempelte Urkunden, und alle Behörden auf dem Gebiet der Europäischen Union sind gehalten, diese zu akzeptieren. Natürlich bestätigen wir nur dass wir die Übersetzung erstellt haben, und dass Original und Übersetzung übereinstimmen.

4. Sind weitere Stempeln über die Beglaubigung der Übersetzung hinaus nötig?

Im Ausland nicht. In Ungarn für gewöhnlich auch nicht, aber man kann die Beglaubigung unseres Übersetzungsbüros vom OFFI beglaubigen lassen. So wird sie vom staatlichen Übersetzungsbüro abgestempelt, von seinem Mitarbeiter unterzeichnet (und bestätigt dass der Inhalt der Übersetzung den des Originaldokuments entspricht). Ist dies erforderlich, kann man aber gleich die ganze Übersetzung OFFI anvertrauen.

5. Können wir das Büro zwecks sofortige Übersetzung oder telefonisches Dolmetschen aufsuchen?

Bitte melden Sie unbedingt Ihr Kommen. Nach telefonischer Absprache empfangen wir Sie gern in unserem Büro im 19. Bezirk Budapest ».

6. Was ist eine Anforderungsrechnung?

Die Anforderungsrechnung ist eine Rechnung, die bei Lieferungen und Leistungen auf Vorkasse als Grundlage für die Zahlung gilt. In vielen Branchen wo im Voraus bezahlt wird, ist die Ausstellung einer vorläufige Rechnung seit Jahren üblich - dies war aber früher nicht offiziell.

2019 wurde szamlazz.hu, das grösste Rechnungsstellungssystem Ungarns um diese Funktion erweitert. Dieses Platform kann nur von realen Firmen mit öffentlichen Daten verwendet werden.

Der Kunde erhält von einer Adresse nach dem Schema firmenname@szamlazz.hu einen Link mit dem Anfang szamlazz.hu zur Rechnung. Sie beinhaltet die Bankverbindung. Der Kunde überweist den Betrag. Wir erstellen die Übersetzung, der Kunde erhält sie per E-Mail oder auf dem Postweg. Schliesslich kann man die vorläufige mit einigen Klicks in einer endgültigen Rechnung umwandeln - welche die Parteien ebenfalls per E-Mail erhalten.

Dies erhöht das Vertrauen der Konsumenten für Online-Dienste und steigert damit den Handel.

ungarische flagge englische flagge