Datenschutzerklärung

Magyar nyelven is elérhető | Auch auf Ungarisch zugänglich | Also available in Hungarian

1. Begriffe

2. Grundsatz

Die nachfolgende Datenschutzerklärung über die Art, den Umfang und den Zweck der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten bezieht sich auf die Websites der übersetzungsbüro (nachfolgend Übersetzungsbüro genannt), ungarisch-ubersetzer.hu. Falls Sie über Links auf andere Websites weitergeleitet werden, wenden Sie sich bitte an den jeweiligen Betreiber, um Auskunft über die Verarbeitung Ihrer Daten zu erhalten.

3. Verschwiegenheit

Das Übersetzungsbüro behandelt alle vom Auftraggeber erhaltenen Daten (Daten, die in den Formularen auf den Websites angegeben werden, Dokumente, die auf der Website hochgeladen oder per E-Mail versendet werden, elektronische Korrespondenz sowie mündliche Informationen mit dem Auftraggeber) vertraulich und gibt sie nur dann an Dritte weiter, wenn und soweit dies für die vom Auftraggeber übertragene Aufgabe erforderlich ist (z.B. Übersetzung, Korrekturlesen usw.), für die Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung (z.B. Rechnungsstellung, Buchhaltung, vom Auftraggeber eventuell eingeleitetes Verfahren) oder für die Organisation seiner Arbeitsprozesse (z.B. Sicherheitskopie seiner Datenbank) erforderlich ist. Mit der Annahme des Angebots des Übersetzungsbüros gibt der Auftraggeber bis zum Widerruf seine Zustimmung zur Verarbeitung seiner Daten, deren Speicherung und zu deren Aufbewahrung für die nächsten 8 Jahre.

Die Dokumente und Übersetzungen des Auftraggebers werden jährlich gesichert - bis dieser die Löschung seiner Daten verlangt. Zugang zu den Daten haben nur befugte Projektmanager, Übersetzer und Unterauftragnehmer für das Datenmanagement des Auftraggebers, soweit dies für die Ausführung des Auftrags erforderlich ist.

4. An wen kann das Übersetzungsbüro im Zuge der Auftragserfüllung Daten weitergeben?

5. Das Übersetzungsbüro als Verantwortlicher für die Datenverarbeitung

5.1. Welche persönlichen Daten kann das Übersetzungsbüro von dem Auftraggeber erfragen?

5.1.1. Zu welchem Zweck kann das Übersetzungsbüro diese Angaben verwalten?

Das Übersetzungsbüro kann alle vorgenannten Daten auf der Rechtsgrundlage der Vertragserfüllung verarbeiten und sie für die Kommunikation, die Beratung und die Durchsetzung seiner berechtigten Interessen verwenden und sie anschließend aufbewahren, um die nachfolgenden Projekte des Auftraggebers zu beschleunigen. Jede weitere Verwendung der Daten bedarf der vorherigen Zustimmung des Auftraggebers.

5.1.2. Wer hat Zugriff auf die Daten des Auftraggebers?

Auf die Daten hat nur der Projektmanager des Übersetzungsbüros, auf die Inhalte der Dokumente die beauftragte Übersetzer und zu bestimmten administrativen Daten der Buchhalter des Übersetzungsbüros Zugriff. Bei der Genehmigung eines Zugangs verfährt das Übersetzungsbüro stets nach dem Prinzip der Datensparsamkeit.

5.1.3. Wie lange bewahrt das Übersetzungsbüro die Daten des Auftraggebers auf?

Dokumente von realisierten Projekten werden vom Übersetzungsbüro 5 Jahre lang aufbewahrt, außer wenn der jeweilige Auftraggeber vorher von Ihrem Recht auf Vergessenwerden Gebrauch macht.

5.1.4. Welche Rechte hat der Auftraggeber?

Beruht die Verarbeitung der Daten des Auftraggebers ausschließlich auf seine Einwilligung, kann er seine Einwilligung jederzeit per E-Mail oder auf dem Postweg widerrufen.

5.2. Welche persönliche Daten kann das Übersetzungsbüro von seinen Mitarbeitern, Subunternehmern einholen?

5.2.1. Mit welchem Zweck darf das Übersetzungsbüro diese verwalten?

Das Übersetzungsbüro darf die oben genannten Daten in erster Linie auf der Rechtsgrundlage der Vertragserfüllung verarbeiten und sie für die Kontaktaufnahme und Beratung ab dem Zeitpunkt der Kontaktaufnahme bis zum Abschluss des letzten gemeinsamen Projekts verwenden - danach darf es sie zur Erfüllung etwaiger rechtlicher Verpflichtungen und zur Verfolgung seiner berechtigten Interessen verwenden. Jede weitere Nutzung bedarf der Zustimmung des Auftraggebers.

5.2.2. Wer hat Zugang zu den Daten der Mitarbeiter und Unterauftragnehmer des Übersetzungsbüros?

Auf diese Daten können der Projektleiter des Übersetzungsbüros und in gewissem Umfang auch sein Buchhalter über das System szamlazz.hu zugreifen. Die notwendigen Kontaktdaten (Name, Telefonnummer, Qualifizierung) der Dolmetscherkollegen werden vom Übersetzungsbüro vor der Veranstaltung an den Auftraggeber weitergegeben. Bei der Gewährung des Zugangs berücksichtigt das Übersetzungsbüro stets den Grundsatz der Datensparsamkeit.

5.2.3. Wie lange werden die Daten aufbewahrt?

Gemäß den ungarischen Gesetzen und Vorschriften bewahrt das Übersetzungsbüro die Finanzdaten von Aufträgen 8 Jahre lang auf; dies kann auch manche Daten von Mitarbeitern und Unterauftragnehmern umfassen.

5.2.4. Welche Rechte haben Mitarbeiter und Subunternehmer des Übersetzungsbüros?

Beruht die Verarbeitung von Daten durch das Übersetzungsbüro ausschließlich auf der Einwilligung des Mitarbeiters oder Subunternehmers, kann letztere diese Einwilligung jederzeit per E-Mail oder auf dem Postweg widerrufen.

6. Das Übersetzungsbüro als Datenverarbeiter

Beauftragt der Auftraggeber das Übersetzungsbüro mit der Übersetzung, dem Korrekturlesen, der Untertitelung, der Bearbeitung von Dokumenten oder anderen Aufgaben, wird das Übersetzungsbüro als Datenverarbeiter für die zu bearbeitenden Dokumente und Dateien tätig. Der Auftraggeber kann bestimmen, zu welchen Zwecken diese Dateien verwendet werden. Das Übersetzungsbüro trägt gemeinsam mit dem Auftraggeber die Verantwortung für den Datenschutz. Das Übersetzungsbüro bearbeitet alle zu übersetzenden Dokumente und Dateien in Übereinstimmung mit den geltenden Gesetzen und Vorschriften zum Schutz personenbezogener Daten.

6.1. Wer hat Zugang zu den Daten des Auftraggebers?

In erster Linie kommt der Projektleiter in Kontakt mit den eingereichten Materialien, und er kann bei Bedarf Mitarbeiter oder Unterauftragnehmer in den Arbeitsprozess einschalten, um sprachliche, redaktionelle oder andere spezielle Aufgaben zu erfüllen. Letztere sind an eine Vertraulichkeitsvereinbarung gebunden; unter dem Gesichtspunkt des Datenschutzes fungieren sie als Unterauftragsverarbeiter. Das Übersetzungsbüro leitet die fertiggestellten Unterlagen nach Abschluss der ihm übertragenen Aufgaben an die E-Mail-Adresse des Auftraggebers weiter, sendet sie per Post an die angegebene Adresse oder übergibt sie persönlich, wenn der Empfänger im Namen des Auftraggebers handelt.

6.2. Wie lange bewahrt das Übersetzungsbüro die Daten des Auftraggebers auf?

Das Übersetzungsbüro bewahrt die mit dem Auftrag verbundene Dokumente 5 Jahre lang auf, damit es auf Anfrage Kopien zur Verfügung stellen, schnelle und günstige Angebote machen und neue Aufträge effizienter ausführen kann. Gemäß den ungarischen Gesetzen und Vorschriften bewahrt das Übersetzungsbüro die Finanzunterlagen der Aufträge 8 Jahre lang auf.

7. Daten des Übersetzungsbüros als Verantwortlicher und Datenverarbeiter

übersetzungsbüro

Der Auftraggeber kann das Übersetzungsbüro per E-Mail oder auf dem Postweg (in jedem Fall schriftlich) kontaktieren, wenn er Fragen oder Wünsche in Bezug auf seine Daten oder deren Verwendung hat. Wenn er dann noch der Meinung ist, dass das Übersetzungsbüro keine zufriedenstellende Antwort geben kann oder dass seine Daten nicht sicher sind, kann er bei der zuständigen Behörde eine Beschwerde einreichen:

Nemzeti Adatvédelmi és Információszabadság Hatóság [Nationale Behörde für Datenschutz und Informationsfreiheit]
1125 Budapest, Szilágyi Erzsébet fasor 22/c
Telefon: +36 (1) 391-1400
Fax: +36 (1) 391-1410
e-mail: ugyfelszolgalat@naih.hu
URL: http://naih.hu

8. Verwendung von Cookies

Beim Zugriff auf die vom Übersetzungsbüro betriebenen Websites kann die Website automatisch Informationen über den Besucher und sein Gerät speichern und zu diesem Zweck Cookies auf seinem Gerät anlegen, wenn der Besucher bei seinem ersten Besuch der Website dem zustimmt (Cookies Policy in der Fußzeile). Ein Cookie ist eine Datei, die beim Besuch einer Website auf dem Gerät des Nutzers gespeichert wird. Im Allgemeinen erleichtern Cookies die Nutzung der Website und tragen dazu bei, dass die Website reibungslos und in zufriedenstellender Qualität funktioniert. Das Akzeptieren oder Zulassen der Verwendung von Cookies ist nicht obligatorisch. Der Besucher kann die Verwendung von Cookies ablehnen, indem er seine Browsereinstellungen ändert.

Mittels Cookies auf den Websites können die folgenden Daten über den Besucher und das vom Übersetzungsbüro verwendete Gerät gespeichert werden:

Diese Cookies sind NICHT geeignet, Besucher persönlich zu identifizieren. Sie fließen in Statistiken mit ein, aus denen NICHT hervorgeht, welcher Browser, welches Betriebssystem, welcher Suchbegriff, welche Besuchszeit zu einem bestimmten Kunden gehört.

Sitzungscookies ermöglichen es unter anderem, die Aktionen aufzuzeichnen, die ein Besucher auf einer bestimmten Seite oder Funktion während eines Besuchs durchführt. Die Gültigkeit dieser Cookies ist nur auf den aktuellen Besuch beschränkt; sie werden am Ende der Sitzung oder beim Schließen des Browsers vom Computer gelöscht (sofern dieser nicht anders konfiguriert wurde).
Performance-Cookies werden von Betreibern verwendet, um Informationen darüber zu sammeln, wie ihre Besucher die Website nutzen. Diese Daten werden verwendet, um die Websites und ihre Funktionalität zu verbessern und die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. Die Websites des Übersetzungsbüros nutzen die Webanalyse- und Werbedienste von Google, die ebenfalls anonymisierte Cookies verwenden.

Die Website enthält Links zu externen, vom Übersetzungsbüro unabhängigen Websites. Das Übersetzungsbüro hat keine Kontrolle über die eventuelle Datenerhebung durch die Zielseiten dieser Links und übernimmt dafür keine Verantwortung. Für eventuelle Datenerhebungen externer Websites sind die jeweiligen Betreiber verantwortlich.

9. Urheberrecht

Alle auf dieser Website veröffentlichten Inhalte sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung (z.B. Bearbeitung, Übersetzung, Vervielfältigung, Speicherung oder Wiedergabe) bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung der Rechteinhaber.

Budapest, den 22.11.2021

übersetzungsbüro
ungarische flagge englische flagge