Preise

Grundpreise1

  Normal
tägl. 1-8 Seiten
Eilig
tägl. 9+ Seiten
Deutsch - Ungarisch Übersetzung
Englisch - Ungarisch Übersetzung
EUR/Anschlag
ca. EUR/Seite2
EUR/Anschlag
ca. EUR/Seite2
Ungarisch - Deutsch Übersetzung
Ungarisch - Englisch Übersetzung
EUR/Anschlag
ca. EUR/Seite2
EUR/Anschlag
ca. EUR/Seite2
Englisch - Deutsch Übersetzung
Deutsch - Englisch Übersetzung
EUR/Anschlag
ca. EUR/Seite2
EUR/Anschlag
ca. EUR/Seite2

Aufpreise1

Fachsprache: Kultur, Fremdenverkehr, Marketing %
Fachsprache: Diplomatie, IT, Handel, Geschäftliches, Dienstleistung %
Fachsprache: Wirtschaft, offizielles Schriftstück, Urkunde, Technik, Industrie, Recht, Medizin %
Klausel (gedrucktes, mit Stempel versehenes, mit dem Original zusammengeschnürtes Dokument) EUR + EUR/Seite
E-beglaubigtes Dokument (elektronisch signiertes PDF mit Zeitstempel) EUR + EUR/Seite
Porto (Einschreibebrief) je nach Zielland und Menge - EUR
Transkription von Tonmaterial - % der Übersetzungsgebühr

Ermäßigungen

Mengenrabatt über 100 / 300 / 500 tausend Anschläge
(entspricht etwa 50 / 100 / 150 / 200 Seiten)
%   %   %
Für Auslandsstudierenden, Jobsuchenden, körperlich Beeinträchtigten %

Korrekturlesen, Lektorieren

Korrekturlesen (sprachliche Überprüfung) % des jeweiligen Übersetzungspreises
Lektorieren (sprachliche und stilare Überprüfung) % des jeweiligen Übersetzungspreises

1Die genannten Preise sind die zu zahlenden Bruttopreise. Das tatsächliche Angebot kann aufgrund Wiederholungen im Text günstiger ausfallen als der um den Umfang multiplizierte Einheitspreis, deswegen empfehlen wir das Quellmaterial mitzusenden. Übergabe per E-Mail, mit der Post oder persönlich im Budapester Büro. Porto von Auslandssendungen: AT: DE, CH: UK: US: EUR + EUR / Seite. Bezahlung gegen offizieller Rechnung (auf Wunsch wird die Rechnung im Voraus erstellt) per Banküberweisung oder Bar. Bei uns bezahlen Sie, was im Angebot stand (keine nachträgliche Kalkulation).

2Als Grundlage der o.g. Werte haben wir eine VOLLE SEITE MIT ANSCHLÄGEN EINSCHL. ALLER SCHRIFTZEICHEN gewählt. Je Bestellung wird die Gebühr von mindestens einer durchschnittlichen Seite berechnet.

Übersetzung von offiziellen Unterlagen mit Klausel1

Beglaubigte Ungarisch Übersetzung Preise1

E-beglaubigtes Dokument Gedruckt, mit Klausel E-beglaubigtes Dokument und 1 gedrucktes Exemplar mit Klausel
Grundschul-, Fachschul- und Gymnasiales Zeugnis EUR EUR EUR
Fachschulreifezeugnis, OKJ-Zeugnis EUR EUR EUR
Gymnasialreifezeugnis EUR EUR EUR
Nachweis Studierendenstatus EUR EUR EUR
Jahreszeugnis einer Hochschule, Universität EUR EUR EUR
Hochschul-, Universitätsdiplom, Doktorurkunde EUR EUR EUR
Geburts-, Heirats-, Todesurkunde EUR EUR EUR
Lebensbescheinigungen EUR EUR EUR
Amtliches Führungszeugnis (Strafregisterauszug) EUR EUR EUR
Steuerbescheinigung EUR EUR EUR
Einkommensbescheinigung, Nachweis Erwerbstätigkeit EUR EUR EUR
Grundbuchauszug Ft Ft Ft
Personalausweis, Adresskarte, Führerschein EUR EUR EUR

1Je Auftrag wird die Übersetzungsgebühr von mindestens einer durchschnittlichen Seite verrechnet. Die angegebenen Preise sind die zu zahlenden Bruttopreise, die die Kosten für den Klausel und das Porto für Inlandssendungen enthält. Kosten der ausländischen Versendung: AT: DE, CH: UK: US: EUR + EUR / Seite. Bezahlung gegen Rechnung (auf Wunsch nach Zusendung einer Anforderungsrechnung) per Überweisung oder bar. Zustellung per E-Mail, Post oder persönlich in unserem Büro in Budapest. Sie zahlen uns das, was im Angebot angegeben ist (keine nachträgliche Berechnung).

1Die genannten Preise sind die zu zahlenden Bruttopreise. Bezahlung gegen offizieller Rechnung (auf Wunsch wird die Rechnung im Voraus erstellt) per Banküberweisung oder Bar. Übergabe per E-Mail, mit der Post oder persönlich im Budapester Büro. Porto von Auslandssendungen: AT: DE, CH: UK: US: EUR + EUR / Seite.

2Als Grundlage der o.g. Werte haben wir eine VOLLE SEITE ( ANSCHLÄGEN EINSCHL. ALLER SCHRIFTZEICHEN) gewählt. Je Bestellung wird die Gebühr von mindestens einer durchschnittlichen Seite berechnet.

Tricks von denen wir KEINEN Gebrauch machen

Trick #1: Netto Preise auf der Website

Manche Übersetzungsbüros gaukeln tiefere Preise auf ihrer Website und auch im Angebot vor, als was auf der Endabrechnung steht, obwohl die 27% MwSt. natürlich auch im Vorfeld kalkulierbar ist. Wir arbeiten mit den gleichen Zahlen auf der Website, im Angebot und auf der Rechnung; mit den zu zahlenden, brutto Zahlen.

Trick #2: Nachträgliche Kalkulation

Es gibt Übersetzungsbüros, welche den Preis erst anhand des fertigen, zielsprachigen Textes ausrechnen, obwohl man in Kenntnis der Sprachrichtung und des Themas sich nicht gross über den Arbeitsaufwand irren kann. Die Praxis der nachträglichen Kalkulation kann den Übersetzer aber dazu motivieren, unnötig umständlich zu formulieren. Wir teilen die Preise immer aufgrund des Quellmaterials, im Vorfeld mit.

Trick #3: Angefangene Stunden

2 Stunden und 5 Minuten Dolmetschen sind keine 3 Stunden Dolmetschen. Unsere Verrechnung beruht auf Viertelstunden-Basis.

Wie stellen wir Übersetzungsgebühren fest?

Sie lassen regelmäßig was übersetzen, und haben das Gefühl, der Preis könnte besser sein? Im Folgenden helfen wir Ihnen bei der Orientierung.

1. Umfang

Ein kardinaler Faktor ist natürlich die Menge, welche in dieser Branche in mindestens 4 Maßeinheiten gehandhabt wird:

Die meisten Übersetzungsbüros rechnen in Anschlägen oder in Wörtern. Wörter in Anschläge kann man in Kenntnis der Fachsprache ganz gut umrechnen; die durchschnittliche Wortlängen (einschliesslich 1 Leerzeichen) sind jedenfalls wie folgt:

Als Wort gelten alle Charakterketten zwischen jeweils zwei Leerzeichen, so auch die Zahlen.

Angesichts dessen, dass mithilfe von Translation Memories lange Wörter meistens nicht zu Ende getippt werden müssen, verliert die Anzahl von Anschlägen an Bedeutung, d.h. die Basis der Berechnungen ist zunehmend die Wortanzahl.

Der Umfang von maschinenschrift lässt sich automatisch messen. Es kommt aber vor, dass das Material aus Handschriften oder schlechten Fotokopien / Faxnachrichten oder aus der Kombination beider besteht, in diesem Fall greift man auf eine flexible Preisgestaltung aufgrund der Seitenzahl zu.

Große Mengen können auch preissenkend sein, da sich Übersetzungsbüros wie auch Übersetzer freuen, wenn man für mehrere Wochen Arbeit nur einen Kunden gewinnen und um ein Projekt zu kümmern braucht.

2. Sprache und Sprachrichtung

Seltene Sprachen sind teurer, aber auch unter den seltenen sind Länder von relevanter wirtschaftliche Kraft teurer. Als verbreitet gelten Englisch und Deutsch.

Übersetzung auf die jeweilige Fremdsprache ist teurer als die auf die Sprache des Landes. Übersetzungen zwischen zwei Fremdsprachen sind am teuersten. Wenn die beiden Fremdsprachen derselben Sprachfamilie angehören (zwei frankofone, zwei germanische oder zwei slawische Sprachen), so kann man dies verhälnismäßig günstig aus einer Hand anbieten. Ist aber einer der Fremdsprachen die einer entfernten, kleinen Kultur, kann man die Übersetzung oft nur mit einer Vermittlungssprache (meistens das Englische) auf Anhieb abdecken, was doppelte Arbeitsstunden bedeutet.

3. Wiederholungen

10.000 Wörter sind nicht gleich 10.000 Wörter. Die Statistiken von Übersetzungsprogrammen zeigen, wie viele Wörter oder Segmente im gesamten Dokument nur einmal und wie viele Wörter oder Segmente Varianten voneinander sind. Die Repetitivität von Texten variiert je nach Fachsprache; in technischen Texten gibt es z. B. sehr viele Wiederholungen (etwa Sicherheitsbestimmungen), aber auch Konvolute von Ermittlungsunterlagen, die schon länger immer umfangreicher werden, beinhalten wiederholende Teile (etwa rechtliche Belehrungen).

Auf den Preis mehr oder weniger wiederholender Segmente oder Wörter wenden wir dämpfende Multiplikatoren an:

Natürlich gibt es auch mit den Wiederholungen Arbeit. Oft wird ausser einem Wort oder Angabe im Satz alles widerholt, da man muss sehr genau darauf achten, dass nicht fälschlich was übernommen wird.

4. Fachsprachlichkeit

Beinahe alle bei uns eingehenden Texte sind mehr oder weniger Fachtexte. Man unterscheidet zwischen 4 großen Fachbereichen: Recht, Wirtschaft, Technik und Medizin.

Rechtliche Texte werden manchmal in den Schirmbegriff der Gesellschaftswissenschaftlichen Übersetzung eingeordnet, welcher ansonsten noch die Bereiche Verwaltung, Diplomatie, Soziologie und Politologie umfasst. Zu den wirtschaftlichen Texten gehören Texte im Bereich der Betriebs-, Volks- und Weltwirtschaft, der Marketingstrategie, des Geschäfts, des Handels und der Finanzen. In die Kategorie Technik gehören auch industriebezogene Texte größeren Maßstabs sowie Texte der Informationstechnologie. Ansonst passiert im Bereich Technik der größte Zuwachs.

Im Idealfall verfügt der Übersetzer über einen im Fachbereich absolvierten Abschluss - dies ist aber kein Muss. Welchen Bereich er sich auch verbunden fühlt, ob durch einen Bildungsabschluss oder durch Arbeitserfahrung, kann er über die allgemeine Kompetenz verfügen, welche für das Verständnis der meisten Texte im Bereich nötig ist. (Autor braucht er ja nicht zu sein.) Der Kontakt zum Inhalt ist wichtig; denn je müheloser der Übersetzer das Material versteht, desto später ermüdet er bei der Arbeit. Er schlägt nämlich mit mehr oder weniger Häufigkeit Begriffe nach, er betreibt Recherchearbeit, und dafür nimmt er Offline- und Online-Wörterbücher, Lexika, und auch schon mal die Bildsuche in Anspruch.

Darüber hinaus gibt es leichtere und schwierigere Fachsprachen, fließender oder langsamer übersetzbare Dokumenttypen, bzw. Texte. Ein wesentlich komplizierteres Denken als die relativ klaren Materialien erstinstanzlicher Gerichte erfordern die Korrespondenzen zweit- und drittinstanzlicher Juristen. Mehr Vorkenntnisse als an Laien gerichtete Bedienungsanleitungen erfordert die Interpretation technologischer Dokumentationen von und an Industrie-Fachleuten.

Im Allgemeinen gelten kulturelle, Fremdenverkehr- oder Marketing-Texte als günstig. Als durchschnittlich gelten Diplomatie, leichtere Rechts-, manche technische, Handels- oder geschäftliche Texte. Als teuer gelten die schwierigeren Rechts- (zweit- und drittinstanzliche Anträge und ihre Beurteilung), volkswirtschaftliche, Finanz-, schwierigere Industrie- sowie medizinische Texte.

5. Frist

Je schneller eine Übersetzung gebraucht wird, desto teurer wird es, weil der einzelne Übersetzer einer höheren Belastung ausgesetzt wird und/oder mehrere Übersetzer koordiniert werden müssen. Hier zählt auch die aktuelle Auslastung des Übersetzungsbüros; daher sind die Preise im Sommerloch oder zu Weihnachten günstiger als im Hochsaison von September.

Wenn die Aufgabe dem Auftraggeber schon auf den Nägeln brennt, kann sie nur ein größeres Übersetzungsbüro mit vielen Übersetzern annehmen. Da sie zwecks konsistenter Terminologie auf einer kollaborativen Plattform arbeiten müssen, wofür Software und ein Projektkoordinator nötig sind, wird der Preis zwangsläufig höher ausfallen.

Ein Übersetzer schafft - abhängig von seiner Erfahrung, vom Umfang seiner Translation Memory - längerfristig bis zu 8 Seiten oder 3.000 Wörter am Tag bei gleicher (guten) Qualität.

Wir stehen auf der sicheren Seite, wenn zusätzlich 10% Zeit zum Durchlesen übrig bleibt und noch einige weitere Prozente für die Kommunikation. / Nachschlagen im Internet

6. Pauschalpreise

Für Standardurkunden wie Zeugnisse, Standesregisterauszüge und einige behördliche Bescheinigungen, deren Text von den individuellen Daten abgesehen, gleich ist, gelten in Anschlägen gemessen niedrigere, aber um den Preis der offiziellen Ausfertigung und des Portos erhöhte Pauschalpreise.

7. Zusätzliche Dienstleistungen

  1. Muttersprachliches Lektorieren
    • Bei der Übersetzung von Fachtexten ist es keine Voraussetzung, dass der Übersetzer Muttersprachler ist, es reicht, wenn er entweder einen Sprachstudiengang und eine Weiterbildung absolviert hat oder einen Abschluss als Jurist, Wirtschaftswissenschaftler, Ingenieur oder Arzt besitzt und eine Weiterbildung zum Fachübersetzer absolviert hat. Je alltäglicher der Text ist - Achtung! Werbetexte versuchen oft nah an den Alltag zu sein - desto wichtiger wird die Muttersprachlichkeit. Keiner ist zu DER sprachlichen Ökonomie imstande, keiner kennt trendige Wendungen dermaßen, wie ein Muttersprachler.
    • Geld ausgegeben wird für einen muttersprachlichen Lektor dann, wenn die Natürlichkeit des zielsprachlichen Texts von besonderer Wichtigkeit ist, wie bei touristischen, Werbe- und bei manchen kulturellen Texten. Bei sonstigen Fachtexten ist eher die möglichst eingehende Kenntnis des Gegenstands ausschlaggebend.
    • Der Preis für muttersprachliches Lektorieren hängt von der Seltenheit und Fachlichkeit der Sprache (s. Punkt 2 und 4) ab; er beträgt 30 bis 40% des jeweiligen Übersetzungspreises.
  2. Klausel
    • Die Bescheinigung geht mit manueller Arbeit und dem Aufgeben an der Post einher, deswegen verrechnen die meisten Übersetzungsbüros einen Pauschalpreis und einen Seitenpreis. Bei uns liegt der Preis für die Bescheinigung der Dokumente bei € / Dokument + € / Seite. Dies beinhaltet auch die Postgebühr an eine ungarischen Adresse.
  3. Porto
    • Bei Auslandssendungen rechnen wir Porto hinzu (AT: DE, CH: UK: US: EUR + EUR / Seite). Wir wählen jedes Mal Einschreibebrief, bei Adressen innerhalb Ungarns ist auch "Priorität" mit dabei.
  4. Transkription von Tonmaterial
    • Transkription ist das Abtippen von Sprechtexten in Interviews, Videoaufnahmen und Radiosendungen, mit oder ohne Timecode. Der abzuschreibende Text muss häufig auch übersetzt werden. Den Preis an die Länge zu koppeln ist schwierig, weil die Gesprächsdichte der Aufnahmen ganz stark variiert, weshalb Übersetzungsbüros den Preis der Transkription manchmal an dem Ausgang koppeln. Wir hingegen übersetzen zwecks Ermessung des Arbeitsaufwands eine kurze Passage und rechnen die aufgewandte Zeit hoch. Stundensätze für Transkription variieren zwischen 25 bis 35 EUR.
  5. Videountertitelung
    • Videountertitel werden mit den Timecodes in Textdateien abgespeichert, welche von installierten oder online Videoplayern angezeigt werden können. Für die Herstellung von Untertiteln benutzen die Mitarbeiter spezielle Software.

8. Sonstige Faktoren der Preisgestaltung

  1. Übersetzung handschriftlicher Texte
    • Handschriftliche Texte müssen für computerunterstützte Übersetzung maschinenlesbar gemacht werden, und da jede Handschrift individuell und wechselhaft ist, sindCharaktererkennungssoftware hier nicht zu gebrauchen. Deswegen haben solche Aufträge manchmal auch einen Transkriptionsteil. Der Vorteil ist, dass der Kunde dann auch die quellsprachliche Variante verwenden kann.
  2. Ob der Firmenkunde eine Terminologie zur Verfügung stellt
    • In der Industrie entstehen wöchentlich zig neue Wörter. Unternehmen, die der Textarbeit Beachtung schenken, bauen fortlaufend an ihrem Glossar, was bei jeder künftigen Übersetzung Zeit und Mühe erspart. Stellt das Unternehmen eine Terminologiedatenbank zu Verfügung, kann das Übersetzungsbüro bessere Termine und Preise anbieten.
ungarische flagge englische flagge